Speedata Logo
Wenn Sie automatisiert Kataloge, Datenblätter und andere komplexe Drucksachen erzeugen möchten, Ihnen InDesign oder QuarkXPress zu unflexibel und zu aufwendig sind, Sie personalisierte und individualisierte Dokumente erzeugen möchten oder Ihnen Ihr Katalog-Workflow zu teuer ist, dann treffen Sie mit dem speedata Publisher die richtige Wahl.

Der speedata Publisher ist in der Lage, aus Designregeln komplexe Kataloge, Datenblätter und andere Druckwerke zu erzeugen. Im Gegensatz zu templatebasierten Systemen können hier auch Sonderfälle definiert werden. Innerhalb der Designregeln wird genau beschrieben, wie verschiedener Content auf Seiten erstellt wird – wie werden Tabellen formatiert oder Bilder und Logos platziert. Eine Layoutsoftware benötigen Sie für die Arbeit mit dem speedata Publisher nicht. Lediglich die zu verwendenden Daten und Designregeln müssen vorhanden sein.

Oftmals stehen gerade mittelständische Unternehmen vor dem Problem, dass Kunden personalisierte Kataloge mit individuellen Preisen erwarten. Oder, dass Preislisten und Auszeichnungsschilder in verschiedenen Ländern eine gleichbleibende Qualität behalten sollen. Wir als Umsetzungspartner führen Sie durch die Analyseworkshops und erarbeiten mit Ihnen gemeinsam ein Konzept, wie Ihre bisherige Medienproduktion über den speedata Publisher abgebildet und verbessert werden kann.

Funktionsübersicht

  • Keine Layoutsoftware notwendig
  • Vollautomatisches Publishing
  • Regelbasierte Erstellung
  • Wiederbenutzung einmal erstellter Regeln
  • Automatische Querverweise und Inhaltsverzeichnisse
  • Sehr hohe Geschwindigkeit
  • ISO-konforme Standard PDF/X-3
  • Kompatibel mit allen gängigen Datenquellen
  • Perfekte Kombination aus Designfreiheit und Vollautomatisierung

Und wie können wir Ihnen behilflich sein?

Mit unseren Erweiterungen für den speedata Publisher bieten wir Ihnen beispielsweise ein Webservice Portal, welches in der Lage ist, Ihre Daten auch aus verschiedenen Datenquellen abzufragen, zu normalisieren und die entsprechenden XML Daten für den Speedata Publisher zu erstellen. Aus Ihrem bisherigen Shop senden Sie dazu einfach eine Anfrage mit Parametern zu unserem Webservice Portal, die wir interpretieren und ein entsprechendes PDF zurücksenden.

Sofern Sie keine Produkt Informations Lösung in Betrieb haben, können wir als Datenbasis auch ein DAM System, wie z.B. Picturepark oder celum, verwenden. Bei der Erstellung des PDFs greifen wir dann on demand auf die DAM Lösung zu, lesen dort die jeweiligen Informationsfelder aus und streamen die Bilddaten direkt in das PDF. Es müssen vorweg also keine Bilddaten umständlich umkopiert werden. Die Geschwindigkeit ist je nach Umfang der Publikation so schnell, dass für den Endbenutzer nur minimale Wartezeiten vorliegen.

Weitere Informationen zum Produkt finden Sie auf der Hersteller-Webseite: http://www.speedata.de/